Seit dem 13. Juli 2016 ist Pokemon GO nun endlich auch offiziell in Deutschland erschienen.

Das bedeutet, auch wir deutschen Spieler können jetzt loslegen, und in ganz Deutschland und dem Rest der Welt unsere liebsten Pokemon fangen.

Pokemon GO ist kostenlos auf iPhone und Android spielbar.

Bis vor Kurzem musste man sich das Spiel noch auf andere Wege beschaffen, bevor es offiziell in Deutschland erschienen war.

Doch jetzt lässt sich Pokemon GO sowohl im App-Store als auch im Google Play Store kostenlos downloaden. Wir zeigen dir wie!

Wie Pokemon Go Herunterladen

Hier kannst du Pokemon Go für Android im Play Store downloaden:

Entwickler: Niantic, Inc.

Preis: Kostenlos

Hier kannst du Pokemon GO für iOS im APP Store downloaden:

Pokémon GO iOS
Entwickler: Niantic, Inc.*

Preis: Kostenlos

Pokemon GO: Sind alte Spielstände kompatibel?

pokemon-go-download-herunterladen
Ist das nicht Cool? Jetzt könnt ihr eure eigen Pokemon fangen. Also legt schnell los!

Pokémon GO lies sich wie gesagt auch vor dem offiziellen Release bereits in Deutschland runterladen.

Für Android zirkulierte die APK im Netz schon einige Tage vorher und lies sich problemlos und kostenlos über Websites wie Chip runterladen.

Wenn man Pokémon GO auf iOS spielen wollte, war es jedoch etwas komplizierter. Man musste sich einen ausländischen Account für den App Store erstellen und es dann runterladen.

Viele Spieler machen sich nun sorgen, ob ihre alten Spielstände auch nach dem offiziellen Release mit der Version und Updates aus dem Playstore und Appstore kompatibel seien, oder sie von neu anfangen müssen.

Wir können dich beruhigen. Du brauchst keinen Spielstandverlust zu befürchten, wenn du dir das Spiel schon vor dem Release runtergeladen hast. Du kannst die alte App löschen und sie dir offiziell aus den Stores runterladen. Anschließend kannst du dich ganz einfach mit deinen alten Daten anmelden und loslegen.

Du musst die Version aber weder auf iOS noch auf Android löschen. Über den jeweiligen Store lässt sich auch die vorherige Version einfach updaten und du kannst mit dem Pokémon-Abenteur sofort weitermachen.

Pokemon GO Vorraussetzungen

Bevor du dir Pokemon GO herunterladest, solltest du dich vergewissern, ob dein Smartphone oder iPhone überhaupt die Voraussetzungen erfüllt, um Pokemon GO richtig zum Laufen zu bringen.

Pokémon GO Vorraussetzungen für Android:

  • Android 4.4 bis Android 6.0.1 (Android N wird erst zum offiziellen Release unterstützt)
  • Bevorzugte Auflösung 720×1280 Pixel (Nicht für Tablets optimiert)
  • Internet-Verbindung (WLAN, 3G oder 4G Mobilfunk) –> auch mit gedrosseltem Internet lässt es sich gut spielen
  • GPS
  • Intel-CPUs werden nicht unterstützt

Pokémon GO Vorraussetzungen für iOS:

  • iPhone 5+
  • iOS 8+
  • Internet-Verbindung (WLAN, 3G oder 4G Mobilfunk)
  • GPS
  • Geräte mit Jailbreak werden nicht unterstützt

Auch wenn die Voraussetzungen erfüllt werden, kommt es bei einigen Smartphones wie zum Beispiel dem Galaxy s5 Mini zu einer Fehlermeldung, dass das Gerät die Voraussetzungen nicht erfüllt.

In diesem Fall solltest du keine Panik haben. Pokemon GO ist trotzdem auf eurem Handy spielbar.

>> Lies diesen Artikel für eine genaue Anleitung, wie du Pokemon Go auf deinem Handy trotzdem zum Laufen kriegst.

Pokemon Go Anmeldung zum Pokemon Trainer Club

Nachdem du Pokemon Go heruntergeladen hast und startest, musst du dich erst registrieren bzw. anmelden, um spielen zu können.

Du hast 3 Möglichkeiten, um dich für Pokemon Go zu registrieren.

Du nimmst deinen bereits vorhandenen Google- oder Facebook-Account und meldest dich darüber an, oder du registrierst dich für den Pokemon Trainer Club (PTC).

Dein Account für benutzt, um deine Daten und deinen Spielstand zu speichern, damit du dich beim Wechsel auf ein neues Handy, oder Verlust deines alten Handys auch auf einem anderen Smartphone wieder einloggen, und ganz einfach weiterspielen kannst.

Wenn du dich für den Pokemon Trainer Club registrieren willst, haben wir hier einen Artikel für dich vorbereitet >> Pokemon Go Trainer Club Konto erstellen

Der Prozess ist einfach, und lässt sich über die offizielle Seite des Pokemon Trainer Club durchführen.

Wir empfehlen jedoch das Nutzen eines Google Accounts. Erfahrungsgemäß haben Trainer weniger Serverprobleme mit dem Nutzen eines Google-Accounts als mit dem Nutzen eines PTC-Accounts.

Spieler die sich über den Pokemon Trainer Club registriert haben, klagen immer wieder über Server-Probleme und die sind das letzte, was du bei einer guten Spielrunde Pokemon Go haben willst.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here