Pokemon Eier haben in Pokemon Go eine sehr wichtige Rolle. Sie sind nicht nur eine hervorragende Art, um einfach eure Pokemon Sammlung zu vergrößern und den Pokedex zu füllen, sie geben euch auch die Chance stärkere Pokemon mit besseren Werten zu bekommen.

In diesem Artikel zeigen wir dir alles, was du über das Brüten in Eiern in Pokemon Go wissen musst, wie du am besten viele Eier brütest und welche Pokemon du aus Eiern bekommen kannst.

Wie bekomme ich Eier in Pokemon Go?

Eier bekommst du in Pokemon Go ganz einfach an Pokestops. Das sind meistens Sehenswürdigkeiten, die sich überall befinden. Du musst den Pokestop anklicken und anschließend das Rad drehen.

pokemon-go-pokestops-eier
Eier bekommst du in Pokemon Go an Pokestops

Meistens geben dir Pokestops Pokebälle und ein weiteres Item. Das können dann neben Tränken, Belebern und Beeren auch Eier sein. Diese kommen in der Version 2 Kilometer, 5 Kilometer und 10 Kilometer-Ei. Du musst es vielleicht ein paar Mal bei verschiedenen Pokestops probieren, bis du dann endlich ein Ei bekommst.

Wie brüte ich Eier aus in Pokemon Go?

Um ein Ei in Pokemon Go auszubrüten, musst du unten einfach auf den Pokeball klicken, der das Menü öffnet. Anschließend klickst du auf deine Pokemon und dann oben rechts auf den Reiter Eier.

Nun musst du nur noch ein Ei anklicken, und auf „Ausbrüten beginnen“ klicken und es geht los. Jetzt musst du nur noch die bestimmte Schrittzahl erreichen und das Ei wird ausgebrütet.

pokemon-go-eier-ausbrüten-beginnen

Achte darauf, dass du die App dabei immer geöffnet hast. Alle anderen Schritte werden nicht gezählt. Vielleicht ändert sich dies jedoch mit dem Erscheinen von Pokemon Go Plus. Du kannst deinen Akku jedoch sparen, in dem du beispielsweise den Batteriesparer in Pokemon Go aktivierst.

Eier schneller ausbrüten – Der beste Weg um Eier auszubrüten

Du kannst maximal 9 Eier gleichzeitig haben. Von Anfang an hast du eine Ei-Brutmaschine zur Verfügung, die du unbegrenzt zum Ausbrüten der Eier nutzen kannst.

Zusätzlich erhaltest du entweder durch Level-Aufstieg, oder durch den Kauf von Pokemünzen Ei-Brutmaschinen, die jedoch nur für 3 Nutzungen zur Verfügung stehen.

Eine Ei-Brutmaschine kostet 150 Pokemünzen. Auch wenn du Pokemünzen auch kostenlos erhalten kannst, solltest du die begrenzten Ei-Brutmaschinen lieber optimal Nutzen.

Um das zu tun, solltest du die unbegrenzte Ei-Brutmaschine (die Rote) also für das Ausbrüten von Kurzstrecken-Eiern (2km) verwenden. Die blauen begrenzten Brutmaschinen solltest du am besten für Langstrecken-Eier (10km) verwenden.

Wenn du das tust, kannst du mehr Nutzen aus den begrenzten Ei-Brutmaschinen ziehen. Wenn du die unbegrenzte Maschine für das Brüten von 10 Kilometer Eiern verschwendest, kannst du mit einer begrenzten Ei-Brutmaschine währenddessen nur drei 2 Kilometer Eier ausbrüten, bis sie aufgebraucht ist. Benutzt du die begrenzte Brutmaschine stattdessen für drei 10 Kilometer-Eier, kannst du währenddessen fünfzehn 2 Kilomter Eier ausbrüten. Auf diese Weise kannst du über den gleichen Zeitraum viel mehr Eier ausbrüten.

Pokemon Go Eier schneller ausbrüten Tricks

pokemon-go-eier-listeNatürlich haben sich einige Leute auch ein paar Tricks ausgedacht, um schneller Eier auszubrüten und das GPS-System von Pokemon Go auszutricksen. So wird das Smartphone zum Beispiel auf einen Plattenspieler gelegt.

Wir raten euch jedoch, euch das Nutzen dieser Methoden gut zu überlegen, denn die Pokemon Go Entwickler sehen so etwas natürlich nicht gerne. Beim Vorgänger Spiel Ingress wurden Spieler aufgrund solcher Sachen gebannt.

Was du gar nicht erst ausprobieren musst, ist Autofahren oder andere schnellere Transportmittel. Die App erkennt, dass du dich zu schnell bewegst und zählt keine Schritte für Eier. Langsames Fahrradfahren scheint manchmal noch zu funktionieren, aber überprüfe lieber zwischendurch, ob deine Schritte auch gezählt werden.

Welche Pokemon schlüpfen aus den Eiern

Wie gesagt, es gibt drei Arten von Eiern: Die 2 Kilometer-, 5 Kilometer- und 10 Kilometer-Eier.

Aus jedem dieser Eier schlüpfen unterschiedliche Pokemon, die mit zunehmender Distanz an Seltenheit zu nehmen. Mit der Zeit sind durch Updates neue Pokemon der zweiten und dritten Generation dazugekommen und einige Pokemon, die zu häufig vorkamen wurden entfernt. Auch wurden die Babyformen von Pokemon wie Elekid und Pichu eingeführt, und sind ausschließlich über Eier zu bekommen.

Beachte außerdem, dass du immer nur die erste Entwicklungsstufe eines Pokemons aus einem Ei bekommen kannst.

Diese Pokemon schlüpfen aus 2 Kilometer Eiern

1. Generation

  • #43 Myrapla
  • #63 Abra
  • #66 Machollo
  • #79 Flegmon
  • #90 Muchas
  • #102 Owei

2. Generation

  • #172 Pichu
  • #173 Pii
  • #174 Fluffeluff
  • #175 Togepi
  • #220 Quiekel
  • #223 Remoraid

3. Generation

  • #261 Fiffyen
  • #263 Zigsachs
  • #265 Waumpel
  • #276 Schwalbini
  • #293 Flurmel
  • #304 Stollunior
  • #316 Schluppuck
  • #320 Wailmer
  • #325 Spoink
  • #333 Wablu
  • #339 Schmerbe
  • #363 Seemops
  • #370 Liebiskus

Diese Pokemon schlüpfen aus 5 Kilometer Eiern

1. Generation

  • #1 Bisasam 
  • #4 Glumanda 
  • #7 Schiggy 
  • #58 Fukano 
  • #77 Ponita 
  • #85 Jurob 
  • #88 Sleima 
  • #95 Onix 
  • #108 Schlurp 
  • #109 Smogon 
  • #111 Rihorn 
  • #114 Tangela 
  • #123 Sichlor 
  • #127 Pinsir 
  • #133 Evoli 
  • #138 Amonitas 
  • #140 Kabuto

2. Generation

  • #152 Endivie
  • #155 Feurigel
  • #158 Karnimani
  • #170 Lampi
  • #203 Girafarig
  • #204 Tannza
  • #206 Dummisel
  • #207 Skorgla
  • #213 Pottrott
  • #215 Sniebel
  • #216 Teddiursa
  • #226 Mantax
  • #228 Hunduster
  • #231 Phanpy
  • #234 Damhirplex
  • #236 Rabauz
  • #238 Kussilla
  • #239 Elekid
  • #240 Magby

3. Generation

  • #252 Geckarbor
  • #255 Flemmli
  • #258 Hydropi
  • #270 Loturzel
  • #273 Samurzel
  • #278 Wingull
  • #285 Knilz
  • #296 Makuhita
  • #298 Azurill
  • #299 Nasgnet
  • #300 Eneco
  • #318 Kanivanha
  • #322 Camaub
  • #331 Tuska
  • #341 Krebscorps
  • #343 Puppance
  • #345 Liliep
  • #347 Anoith
  • #353 Shuppet
  • #355 Zwirrlicht
  • #360 Isso
  • #361 Schneppke

Diese Pokemon schlüpfen aus 10 Kilometer Eiern

1. Generation

  • #113 Chaneira
  • #131 Lapras
  • #137 Porygon
  • #142 Aerodactyl
  • #143 Relaxo
  • #147 Dratini

2. Generation

  • #179 Voltilamm
  • #185 Mogelbaum
  • #227 Panzaeron
  • #241 Militanak
  • #246 Larvitar

3. Generation

  • #280 Trasla
  • #287 Bummelz
  •  #328 Knacklion
  • #349 Barschwa
  • #358 Palimpalim
  • #358 Palimpalim
  • #371 Kindwurm
  • #374 Tanhel

Was sind die Chancen gezielt ein Pokemon aus einem Ei zu bekommen?

Du magst speziell auf der Suche nach einem bestimmten Pokemon aus der Liste sein, dass du nirgends finden kannst und deshalb aus einem Ei bekommen willst (Sieh dir unseren Fundort-Guide an).

Die Tatsache ist jedoch, dass es letztlich vom Zufall abhängig ist, welches Pokemon bekommst. Grundsätzlich kann man sagen, dass du mit Langstrecken-Eiern auch seltenere Pokemon bekommst, was jedoch auch nicht immer der Fall ist.

Was Du alles über Eier in Pokemon Go wissen musst – Zusammengefasst

  • Die Liste der Pokemon, die aus Eiern schlüpfen, ändert sich mit der Zeit durch Updates
  • Du kannst maximal 9 Eier halten. Wenn du bereits im Besitz von 9 Eiern bist, musst du erst eins in die Brutmaschine packen, um neue Eier zu bekommen
  • Brutmaschinen, die du kaufst, kannst du nur 3 mal benutzen. Diese solltest du am besten für 10 Kilometer Eier verwenden
  • Die Pokemon Go App muss geöffnet sein, damit deine Schritte zählen. Autos und schnelle Transportmittel zählen nicht
  • Nutze Eier, um an seltene Starter-Pokemon zu kommen, und diese dann aufzuleveln
  • Du musst fleißig Eier brüten um an eine Pokemon Go Medaille zu kommen
  • Durch Eier kommst du leichter an Pokemon mit besseren Werten (IVs) welche stärker werden können

Das war es mit unserem Pokemon Go Eier Guide. Wenn du noch mehr über Pokemon Go wissen willst, dann sieh dir unsere anderen Pokemon Go Anleitungen an!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here