Eines der beliebtesten Pokemon der ersten Spiele-Generation ist Evoli und seine Entwicklungen. Zum Spielstart von Pokemon Go war sich eigentlich jeder Spieler sicher, dass man Evolis Enntwicklung nicht bestimmen kann, und Evolis sich zufällig entwickeln.

Manche Trainer wollen jedoch unbedingt Aquana, Blitza oder Flamara, oder sie wollen alle und es einfach nicht dem Zufall überlassen.

Hier kommt der neue Pokemon Go Trick ins Spiel. Die Entwickler von Pokemon Go haben nämlich ein nettes Easter Egg ins Spiel eingebaut. So lässt sich Evolis Entwicklung mit Spitznamen gezielt steuern. In diesem Artikel erklären wir dir, wie es funktioniert und du deine liebste Evoli Entwicklung mit Spitznamen herbeiführst!

Evoli fangen und mit bestimmten Spitznamen entwickeln

Wenn du deinen Pokemon Go Pokedex vervollständigen willst, dann musst du nicht unzählige Evolis fangen und jedes mal hoffen, dass die richtige Entwicklung passiert. Es ist viel einfacher als das.

Wenn du dein Evoli gezielt entwickeln willst, musst du einfach den folgenden Trick anwenden!

Als erstes fängst du dir natürlich ein Evoli. Evolis findest du in Pokemon Go relativ leicht in deiner näheren Umgebung. Oft schlüpfen Evolis auch aus einem 10-Kilometer-Ei (Hast du Schwierigkeiten ein Evoli zu fangen, dann sieh dir unseren Pokemon Fangen Guide an).

Anschließend klickst du auf deine Pokemon und tippst auf das Evoli. Hier kannst du deinem Evoli einen Spitznamen geben und genau darin liegt der Entwicklungstrick.

Wenn du ein Blitza haben willst, dann nenn dein Evoli Sparky.

pokemon-go-blitza-entwickeln-spitzname
Blitza = Sparky

Wenn du ein Aquana haben willst, dann gib deinem Evoli den Spitznamen Rainer.

pokemon-go-aquana-entwickeln
Aquana=Rainer

Wenn du ein Flamara haben willst, musst du deinem Evoli den Spitznamen Pyro geben.

pokemon-go-flamara-pyro-entwicklung
Flamara=Pyro

Du kannst natürlich unendliche Evolis fangen und diese weiterentwickeln, also mach dir keine Sorgen, dass du nur eins von den 3 Evoli-Entwicklungen bekommen kannst.

Pokemon GO: Evoli-Entwicklung Easter Egg
Was haben sich die Entwickler dabei gedacht?

Wieso führen gerade diese Spitznamen dazu, dass sich dein Evoli gezielt zu einem seiner coolen Entwicklungen entwickelt?

Die Entwickler von Pokemon Go haben sich dabei natürlich etwas gedacht, und wie wir finden, ist das auch ein echt cooles Easter Egg.

Wenn du dich an früher erinnerst, gab es in der originalen Pokemon-Serie in der ersten Staffel einmal eine Folge, die „Die ungleichen Brüder“ hieß.

Darin gab es drei Evoli-Brüder, von denen jeder seine eigene Evoli-Entwicklung hatte.

Die Brüder hießen zufälligerweise genauso, wie die Spitznamen, die die Evoli-Entwicklung bestimmen.

Sparky hatte ein Blitza, Pyro ein Flamara und Rainer ein Aquana. Genauso läuft es jetzt auch in Pokemon Go. Wir finden dieses Easter Egg verdammt clever und einfach gelungen.

pokemon-go-evoli-entwicklung-easter-egg
Die Evoli-Brüder hatten damals alle eine Evoli-Entwicklung

Pokemon Go: Evoli entwickeln und Spaß haben!

Also, mit diesen Tipps solltest du gewappnet sein und dir deine Wunsch-Evoli-Entwicklung holen können.

Denk daran: Sparky = Blitza, Pyro=Flamara und Rainer=Aquana.

Wir haben diesen Tipp schon mehrmals ausprobiert, und es hat bis jetzt immer funktioniert. Danke für dieses tolle Easter Egg Pokemon Go!

Jetzt entwickel dein Evoli, füll den Pokedex und kassier die Erfahrungspunkte! Werdet der Meister-Trainer, der in euch steckt und fangt sie alle!


Wenn du mehr über das Thema Entwicklungen lesen willst, dann schau hier >> Pokemon Go Entwicklungs Guide

Mit unserem Pokemon Go Starter Guide  startest du richtig ins Spiel und mit unseren Pokemon Go Guides bist du der Konkurrenz um Längen vorraus!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here